Inselreich Melekahrt
Home | News | aktuelle Veranstaltungen | Land und Leute | Charaktere | Gruppe | Orga & Team | Galerie | Impressum

Die verbotene Insel


Die verbotenen Insel gehört nicht zum Herrschaftsgebiet der Könige des Inselreiches Melekahrt.
Im Norden des Reiches, nordwestlich vor der Küste der Handelsprovins Fralas liegt die "verbotene Insel". Bis heute hat niemand, der die Insel betreten hat, diese auch wieder zu verlassen; nicht lebendig und auch nicht tot. Eigentlich weis niemand, ob die Insel jemals betreten wurde, da die Insel von dichtem Nebel umgeben ist. Nicht einmal von der Landschaft erzählen die Seeleute. Und das macht es noch unheimlicher: Es gibt kein Seemannsgarn über die Insel.
Nicht nur der Nebel alleine verbirgt die Insel, auch tödliche Riffe sind rings in den Gewässern gelegen. Kein Schiff wird verschont, das in die tödliche Umarmung gerät. Die Seeleute berichten von Monstren und Ungeheuern, die in den Nebeln hausen. Diesen in der Dämmerung gar verliesen und angriffen, aber nach der Dämmerung spurlos verschwunden waren.
Das in den Nebeln eine Insel ist, wissen wir nur von den Visionen einiger Hochgeweihten der Götter. Sie berichten von größen Gefahren in den Nebeln und auf der Insel. Zwischen der Küste der Handelsprovinz und der Insel kreuzen unentwegt ein halbesdutzend Kriegsschiffe, um das Inselreich vor den unbekannten Gefahren zu schützen.