Inselreich Melekahrt
Home | News | aktuelle Veranstaltungen | Land und Leute | Charaktere | Gruppe | Orga & Team | Galerie | Impressum

Die Geschichte der Familie Vardo


Steht's zu Diensten!

"Die Familie Vardo!? Hört mir auf mit diesem Rattenpack! Halsabschneider, Betrüger und Lügner, allesamt! Die gesamte Familie ist gefährlich. Wenn Ihr sie seht , flieht bevor sie Euch verhexen und Ihr so endet wie ich. Ich meine, seht mich an, in meinen Lumpen, ohne Zähne und Haare. Ich war einst der mächtigste Mann in Fralas. Ich war reich und schön. Alle Frauen erlagen meinem Charme. Mit langer Mähne und blitzendem Lächeln verführte ich die schönsten Frauen! Und die eifersüchtigen Männer ertränkte ich im Geld. Alle liebten mich. Bis die verfluchte Familie Vardo ungeladen auf einem meiner riesigen und prachtvollen Feste auftauchte. Ich lud sie ein zu bleiben und uns zu unterhalten, ich bot ihnen meine Gastfreundschaft. Ich Tor und Narr, wegjagen hätte ich sie sollen, eine Hatzjagd, das wäre das Rechte gewesen. Aber sie blieben und feierten mit uns. Und dann stellten sie uns alle ihre Dienste zur Verfügung: Hurerei und Schwarze Magie! Als ich sie bitten wollte, dies nicht zu tun, belegten sie mich mit einem grauenhaftem Fluch!"

"War es nicht eher so, dass wir eingeladen und von Euch gerufen wurden?"

"Was? Wer spricht da? Niemals würde ich Zigeunerpack zu einem meiner Feiste einladen!"

"Wir sind auf Eure Einladung gekommen. Wir haben uns besser benommen als einige Eurer ach so feinen Gäste. Simon, der Anzügliche, fällt mir als Erster ein, auch wenn er wohl besser Simon, der Ausgezogene, heißen sollte. Und wir stellten unsere Dienste zur Verfügung: Schauspiel, Geschichten und Wahrsagerei. Alles um was Ihr uns gebeten habt. Alles auch sehr zum Vergnügen Eurer Gäste."

"Schauspiel und Geschichten?! Und was trieben Eure Huren mit Markus?"

"Unsere Begleiterinnen versüßten ihm den Abend. Und ich glaube er genoss diesen Abend sehr! Keiner nahm Anstoß an Markus' Spaß. Oh, und ich soll Euch von Eleonora grüßen!"

"Jetzt erkenne ich Dich. Du warst die Schlimmste von allen. Du mit Deiner 'Hausordnung'! Ich dachte, wenigstens Du könntest die wahnsinnige Bande, die Du Familie nennst im Zaum halten. Aber Nein, Du hast es ja noch schlimmer gemacht. Du hast sie ja noch angestachelt..."

"Du solltest leiser sprechen. Und auch diesen Rat solltest Du folgen. Denn Dimitris Rat scheinst Du ja in den Wind geschlagen zu haben! Deine Freunde wussten es besser, sie haben auf Dimitri gehört. Ist es nicht seltsam, dass genau diese nun noch reicher und noch glücklicher sind?"

"Aber...?"

"Hat Dimitri Dir nicht geraten aufzuhören Wirrwurzeln zu kauen, damit Dir nicht die Zähne wegfaulen?"

"Ja, aber..."

"Und hat er Dir nicht gesagt, dass Deine Schmuggelei mit Sklaven Dich eines Tages teuer zu stehen kommt?"

"Aber was ist mit den Haaren? Er hat nichts von meinen Haaren erzählt."

"Das stimmt, das war meine Strafe für Euch!"