Inselreich Melekahrt
Home | News | aktuelle Veranstaltungen | Land und Leute | Charaktere | Gruppe | Orga & Team | Galerie | Impressum/ Datenschutz

Shioki Vielquassler


und der Name ist Programm

Shioki Vielquassler lächelte vergnügt und nickte zustimmend, während sie den Erzählungen eines kleinen Gänseblümchens lauschte; in diesem Wald gab viel zu erfahren.

Shioki war noch nicht lange aus Kendermore fort - gerade erst das 20te Lebensjahr vollendet, packte sie die Wanderlust, schulterte den Hoopak (ein Geschenk ihrer Eltern zum ausbrechen der Wanderlust) und ging fort.

Jetzt wanderte sie also durch diesen Wald und pfiff vergnügt vor sich hin. So viele schöne Dinge hatte sie schon in ihrem Beutel an der Hüfte, und in dem auf ihrem Rücken, und in dem......naja, sie war eben ein Kender. Und dort! Was war das schönes? Ein hübscher Stein lag im Gras am Wegrand und sie bückte sich, um ihn aufzuheben.

Plötzliches Grunzen weckte ihre Aufmerksamkeit - etwas großes Grünes baute sich vor ihr auf dem schmalen Weg auf und grunzte ein weiteres Mal. Shioki lächelte, erfreut über diese nette Gesellschaft und hielt dem Grünling ihre freie Hand hin. "Hallo!", strahlte sie, " Mein Name ist Shioki Vielquassler und du bist wer?"

Das grüne Wesen starrte ein wenig verwirrt auf den Kender. "Äh, ich...Oger?"

Shioki ließ sich nicht beirren, sondern lächelte nur breiter und hüpfte freudig auf und ab. "Oh, wie lustig, einen Oger habe ich noch nie gesehen, oh, sag mal, frißt du wirklich Menschenfleisch? Ehrlich? Sag mal!!! Und diese große Keule, ja, die auf deiner Schulter mit den spitzen glitzernden Dingern da drauf, ist das Deine? Wirklich? Kannst du die auch schwingen? Zeig doch mal bitte!! Bitte bitte, zeigst du mir das??"

Der Oger - nun sichtlich verwirrt, weil seine Beute nicht die typischen Reaktionen zeigte, traute sich kaum zu grunzen, denn Shiokis Wortschwall schien keine anderen Geräusche neben sich zu zulassen. In seinem winzigen Gehirn klickte es langsam, und währen Vielquassler noch weiter redete vermittelten ihm seine Neuronen einen einfachen Gedanken : Es redet, aber es ist Fleisch. Friß es!

Das tumbe Gesicht, nahm wieder den gewohnt blutrünstigen Ausdruck und er hob die Keule um diesem unaufhörlichen Gequassel des Kenders ein Ende zu setzen. Und tatsächlich sah es so aus, als würden die Worte "Sag mal, hast du nicht auch Hunger?", Shiokis Letzte werden, doch ein abgeschossener Pfeil veränderte aprupt das Geschehen. Er kam aus dem Gebüsch an der linken Seite des Ogers und bohrte sich in seinen Hals. Das Monstrum war schon tot bevor es fiel und mit dem Gesicht voran auf die grüne Erde klatschte.

Shioki wich rasch aus und betrachtete den grünen Fleischberg vor sich dann neugierig. Einen Augenblick später hatte sie auch schon den grauen Beutel an seinem Gürtel durchwühlt und hielt einige Federn und einen kleinen Schädelknochen in der Hand. "Du bist ja jetzt tot", sagte sie zu dem Oger, " also ist hier bei mir sicherer aufgehoben, nicht wahr?" Dann erst machte sie sich auf die Suche, nach denen, die den Pfeil abgeschossen hatten.

Sie mußte nicht lange warten, denn ihre Retter, kamen Shioki schon entgegen. Eine Elfe, die gerade ihren Bogen schulterte und eine junge Menschenfrau an ihrer Seite. " Oh, hallo, wer seid ihr denn, habt ihr mich gerettet?" Auf dem Gesicht der Elfe malte sich fast so etwas wie entsetzten, als sie Shioki erblickte. "Ein Kender?", stöhnte sie entnervt. Shioki störte das nicht im geringsten. "Das ist lustig, wie hast du das erraten?"

Die Elfe bedeckte ihr Gesicht mit ihrer Hand und schüttelte den Kopf. Der Mensch an ihrer Seite wirkte verständnislos. " Was ist so schlimm an einem Kender?" Die Elfe wandte ihr das Gesicht zu und ein grinsen zeigte sich. "Ach Sada, ich glaube DU würdest das nicht verstehen. Glaub mir einfach, wenn ich sage, du und die Kender, ihr seid euch gar nicht mal so unähnlich...."

Kender und Mensch sahen sich verwirrt an. "Wie auch immer", fuhr die Elfe fort, " mein Name ist Sina'fey El Falija und das hier ist mein Lehrling Sada."

"Shioki Vielquassler ist mein Name. Danke, daß ihr mich gerettet habt.", verkündete Shioki. "Hmmm", brummte Sina'fey. Sada hingegen lächelte. "Willst du mitkommen? Hier ist es sehr gefährlich wie du sicher bemerkt hast und...." Die Elfe zog sie am Ohr. "Du weißt nicht was du da sagst Sada! Ich muß mich schon mit dir rum schlagen, und dann auch noch ein Kender, der zu allem Unglück auch noch Vielquassler heißt - das ist zuviel!"

Sada sah sie mit großen Augen an. "Ach komm schon - wir können sie doch nicht einfach hier lassen! Du hast doch gesehen, was gerade beinah mit ihr passiert wäre, wenn du nicht geschossen hättest!"

"Hör zu, du mußt noch eine Menge lernen. Kender sind nervtötend, sie rennen blindlings in jede mögliche gefahr hinein, die sich ihnen bietet und ständig", ihr Blick glitt zu Shioki, die schuldbewußt ihre Hand aus der Tasche der Elfe zog, " finden sie irgend etwas!"

Sada schüttelte den Kopf. "Komm schon Sina - ich weiß wie das so ganz alleine ist. Laß sie mitkommen."

Sina'fey seufzte entnervt und brummte ein: " Na, meinetwegen...."